Mit der Natur zur Gesundheit
Home
Willkommen
Zu meiner Person
Therapieangebote
Homöopathie
Akupunktur
Medi-Taping®
Colon-Hydro
Bachblütentherapie
Vitalwellentherapie
Infusion/Injektion
VITAMIN C Hochdosis
biolog. Tumorbeh.
Naturheilverfahren
Blutegeltherapie
Phytotherapie
Gemmo-Therapie
Neuraltherapie
Hormonst./Kinderw.
Eicho-Therm
Ozon-Therapie
Besenreiser-Behandl.
Chelat-Therapie
Orthomolek. Medizin
Mitochondriale M.
Vieva-Vitalanalyse
Aktuelle Veranst.
Praxisräume
Sprechzeiten
Kontakt
So finden Sie mich
Impressum
Kosten/Abrechnung
AGB
Datenschutzerklärung
Sitemap

Die Blutegeltherapie:

Der Blutegel gilt als Arzneimittel und ist eine Art biologische Apotheke mit einer Reihe von ca. 100 verschiedenen Wirkstoffen. Der wichtigste ist das Hirudin, welches auch in der sog. Schulmedizin Anwendung findet.

 

Die Blutegeltherapie wirkt schmerzstillend, entzündungshemmend, antibakteriell und blutgerinnungshemmend. Sie ist damit bei sehr vielen Beschwerden ein Mittel der Wahl.

Die Blutegel werden für therapeutische Zwecke gezüchtet und selbstverständlich nur für eine Anwendung verwendet. Eine Behandlung dauert ca. 90 bis 120 Minuten. Häufig ist eine einmalige Behandlung auch ausreichend. Bis auf ein spürbares Ziehen ist diese Behandlung auch nahezu schmerzfrei.

Ein Blutegel saugt ca. 10 bis 15 ml Blut, etwa noch einmal soviel sickert als sog. "Nachbluten" aus der kleinen Bisswunde. Danach wird ein Verband aus saugfähigem Material angelegt. Dieser Verband muss am nächsten Tag gewechselt werden. Danach heilen die kleinen Bissstellen rasch von alleine ab.

 

Die Therapie sollte nach Möglichkeit so geplant werden, dass der Patient danach für 48 Stunden zur Ruhe kommen kann.

Vor einer Blutegeltherapie dürfen 24 Stunden lang keine Kosmetika, Deos etc. am Behandlungsort verwendet werden (die Blutegel mögen kein Parfum!).

Der Patient sollte auch auf bequeme Kleidung achten, unter die nach der Behandlung auch ein Verband passt.

 

Indikationen:                                                          Kontraindikationen:

Arthrose/ArthritisBeginn der Menstruation
akute und chronische GelenkschmerzenAnämie oder große Schwäche
Rheumatische ErkrankungenSchwere Diabetis mell.
GichtAlkoholismus
Krampfadern, BesenreiserPatienten unter Marcumar, Aspirin, Plavix oder ähnlichen Medikamenten

Sehn- und Sehnenscheidenentzündungen

(Hand- und Schultergelenke)

während Antibiotika Medikation
Tennis- und GolfarmAkute Allergien (z.B. Hirudin Unverträglichkeit)
Bluthochdruck (unterstützend), Angina Pectoris 
Mittelohrentzündung/Tinitus 
Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel 
Wirbelsäulen- und Kreuzbein-Syndrom 
Durchblutungsstörungen (auch nach Transplantation) 
Herpes Zoster (Gürtelrose) 
Neuralgien, Ulcus Cruris, Gangrän 
alle schlecht heilenden Wunden 
alle Arten von Muskelverspannungen 
Depressionen 
Beschwerden in den Wechseljahren 

 

 

 

 

Naturheilpraxis Ariane Hauck | info@ariane-hauck.de - Tel./Fax. 08106/3489113 - Mobil 01573 / 6697642